Kommunikation

Ich freue mich, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meine Homepage zu besuchen und hoffe, Sie haben einen guten Einblick gewonnen, worauf es mir beim Kommunizieren ankommt: klare und verständliche Sprache, einen empathischen Umgang mit dem Gegenüber und einen persönlichen Zugang. So können wir auch Ihre Projekte optimal vorbereiten.

Gemeinsam entwickeln wir Ihren ganz persönlichen Weg zum Erfolg. So wie jeder Kommunikationsprozess einzigartig ist, so ist es auch die jeweilige Zusammenarbeit. Dieser Zugang ist mir sehr wichtig und macht am Ende den Unterschied – denn es gibt in der Kommunikation keine Patentrezepte. Ein alter, aber nach wie vor sehr treffender Spruch lautet: „Der Köder soll dem Fisch schmecken und nicht dem Angler“. Deshalb ist es so wichtig, den Kommunikationsprozess auf jene Menschen abzustimmen, die erreicht werden sollen. Sachorientierte Menschen müssen anders angesprochen werden als personenorientierte, aktive Persönlichkeitstypen erreicht man auf einer anderen Ebene als reaktive.

Wir alle haben Gespräche in Erinnerung, die von Vertrauen geprägt waren – und solche, in denen Misstrauen dafür gesorgt hat, dass neben einem suboptimalen Ergebnis auch ein schaler Nachgeschmack zurückblieb. Ein Gespräch zwischen Menschen, die einander vertrauen, verläuft produktiver und schafft die Basis für Erfolge. Vertrauen macht offen für Neues und lässt neue Lösungen zu, von denen beide Seiten profitieren. Einander kennenzulernen, mit Vertrauen zu begegnen, Gemeinsamkeiten zu finden – das alles fördert das Wohlbefinden und schafft eine tragfähige Basis für ein gutes Ergebnis. Natürlich ist das WAS, also der Inhalt eines Gesprächs, von großer Bedeutung, keine Frage. Wenn man dabei aber nicht mindestens ebenso viel Energie in das WIE, also die Art der Kommunikation legt, wird man immer nur das zweitbeste Ergebnis erzielen können.

Mein Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen und zu begleiten, das beste Ergebnis zu erzielen. In Gesprächssituationen, bei der Optimierung Ihres Außenauftritts, der internen Kommunikation, in Meetings, bei der Planung und Gestaltung von Strategieprozessen – gemeinsam erarbeiten wir für jede Herausforderung das optimale Konzept, um Ihr Ziel zu erreichen. Ich freue mich darauf, Sie zu begleiten.

  • Gemeinsam mit den vielen Verhandlungssituationen aus seinem Fundus an Erfahrung, von denen Dieter Brosz aus erster Hand erzählt, sind es diese Rollenspiele und praktischen Übungen, die in Erinnerung bleiben. Es ist erstaunlich (und ernüchternd), wie schnell die zuvor angeeignete Theorie perdu ist, wenn man in die Verhandlung eintritt; selbst wenn die Situation eine gestellte ist.Ich durfte einmal den Geschäftsführer eines ländlichen Unternehmens aus der Energiebranche spielen und mit dem Bürgermeister des Ortes verhandeln. Laut Angabe hatten wir beide gemeinsam die Schulbank gedrückt. Die Übung hat großen Spaß gemacht. Aber sehr schnell waren wir dabei auf einer emotionalen Ebene und haben uns darin gemessen, wer von uns nun schlagfertiger ist. Erst in der gemeinsamen Analyse danach ist mir so richtig bewusst geworden, in wie viele Fallen ich beim Auslegen meiner Rolle getappt bin. Noch heute zehre ich von dem, was ich dabei (und im gesamten Kurs) gelernt habe – nicht nur in klassischen Verhandlungssituationen, sondern auch im Alltag.

    Mag. Robert Kogler
    Mag. Robert Kogler Poliltikwissenschafter
Kontakt

Nicht lesbar? Text neu laden captcha txt