Verhandlungen

Trainings

Wer gut verhandeln will, muss sich zunächst selbst sehr gut kennen.

  • Wie gut kann ich eine Vertrauensbasis mit meinem Gegenüber aufbauen?
  • Wie reagiere ich in Stresssituationen – ziehe ich mich zurück oder gehe ich in den Angriff?
  • Wie agiere ich bei Konflikten?
  • Bin ich beziehungsorientiert oder sachorientiert?
  • Mit welchen Persönlichkeitstypen kann ich gut umgehen?
  • Worauf reagiere ich allergisch?
  • Wie schnell kann ich entscheiden?
  • Welche Grundlagen brauche ich für meine Entscheidungen?
  • Wie gut kann ich meine Verhandlungspartner einschätzen und deren Handlungen voraussehen?
  • Investiere ich ausreichend Zeit für die Verhandlungsvorbereitung?
  • Beherrsche ich vielfältige Fragetechniken, um an alle Informationen heranzukommen, die ich brauche?
  • Beherrsche ich verschiedene Verhandlungsstrategien?
  • Kann ich Taktiken meines Gegenübers erkennen und richtig damit umgehen?
  • Habe ich in Teamverhandlungen genügend Rollenklarheit?
  • Kann ich die Körpersprache richtig deuten und meine Körpersprache kontrollieren?

All diese wesentlichen Fragen, die über den Erfolg einer Verhandlung entscheiden, können Sie nach den Trainings beantworten. Die gewonnenen Erfahrungen werden Ihnen in konkreten Verhandlungssituationen viel Sicherheit geben und Ihre Handlungsmöglichkeiten erweitern, um Ihre Stärken erfolgversprechend einzusetzen und an Ihren Schwächen zu arbeiten.

  • Zuerst ist die Idee. Dann folgt das Konzept. Doch wie lässt es sich erfolgreich umsetzen, wenn andere erst davon überzeugt werden müssen? Wie gelingt es, andere dazu zu bewegen, die eigenen Visionen und Handlungsentwürfe anzunehmen? Dieter Brosz liefert die Antwort. Er führt in seinen Seminaren durch die Welt der vertiefenden Kommunikation und Verhandlungen. Die dort erlernten Inhalte, angewandten Methoden und das Trainieren von praxisnahen Situationen unterstützen mich dabei, selbstbewusst in Verhandlung zu treten und erfolgreiche Verhandlungsergebnisse zu erzielen.

    Mag.a Radha Kamath-Petters
    Mag.a Radha Kamath-Petters Pädagogin, Kommunalpolitikerin

Vorbereitung

Verhandlungsknowhow ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Verhandeln. Eine präzise Vorbereitung die andere. Die Praxis zeigt, dass die Vorbereitung sehr oft zu kurz kommt. Doch nur wer sich auf seine Verhandlungspartner sowohl auf der persönlichen Ebene als auch inhaltlich gründlich vorbereitet, wird in der konkreten Verhandlungssituation souverän agieren können. Beim Verhandeln geht es nicht darum, dem Gegenüber die eigene Sicht der Dinge zu vermitteln. Es geht um tragfähige gemeinsame Lösungen. Dazu müssen nicht nur die eigene Strategie und die Verhandlungslinien punktgenau vorbereitet werden, sondern auch jene des Verhandlungspartners möglichst präzise vorhergesehen werden. Genau daran mangelt es jedoch gemeinhin bei vielen Vorbereitungen. Zeit, die in eine professionelle Vorbereitung investiert wird, rechnet sich also mehrfach. Meine externe Begleitung hilft Ihnen, allen wichtigen strategischen und operativen Fragen bereits im Vorfeld genügend Aufmerksamkeit zu schenken und auf Basis optimaler Vorbereitung das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Begleitung

Wichtige Verhandlungen erzeugen immer Stress. Eine professionelle Begleitung in dieser Phase lenkt den Blick auf das Wesentliche und hilft, die Emotionen im Griff zu behalten. Sie erfolgt entweder im Hintergrund oder in einer auch gegenüber den Verhandlungspartnern offengelegten Rolle. Ein externer Begleiter verfolgt keine Eigeninteressen und kann sich voll und ganz dem Prozess widmen, um das bestmögliche Verhandlungsergebnis zu erzielen. In dieser Rolle ist es auch wesentlich einfacher, Konflikte und unterschiedliche Interessen im eigenen Team wahrzunehmen, anzusprechen und zu klären. Die Verhandlungsrunden werden gemeinsam vor- und nachbereitet, notwendige Vorbereitungsschritte für die Fortsetzung der Verhandlungen festgelegt. Intensives Verhandeln benötigt ein funktionierendes Projektmanagement. Dabei unterstütze ich Sie, damit SIE Ihre Energie auf das Wesentliche lenken können.

Analyse

Nach der Verhandlung ist vor der Verhandlung. Der Abschluss einer Vereinbarung ist der bestmögliche Zeitpunkt für eine Reflexion. Mein Ziel ist es, Ihre Verhandlungskompetenz laufend zu verbessern. Das Messkriterium für den Abschluss kann nicht nur das Ergebnis an sich sein. Wo gibt es noch Luft nach oben, im persönlichen Umgang, bei der Kreativität im Formulieren von Optionen, bei der Vorbereitung oder bei der Rollenklarheit im Team? Ein ehrlicher Blick auf das Ergebnis und den Verhandlungsprozess ist die Grundlage für noch bessere Ergebnisse in der Zukunft.

Kontakt

Nicht lesbar? Text neu laden captcha txt